Aktuelles

 

 


Beschlüsse Gemeindeversammlung vom 1. Dezember 2017 - 20.00 Uhr

in der Schul- und Mehrzweckanlage Iseltwald

 

1. Genossenschaft Dorfladen Iseltwald

     Beitragsgesuch für die Jahre 2018-2020 - einstimmig bewilligt

 

2. AHV-Zweigstelle - Beratung und Beschlussfassung betr. Zusammenlegung mit

    Gemeinde Bönigen - einstimmig beschlossen

 

3. Gemeindeverwaltung - Bewilligung eines Stellenpensums von 20 - 30 %

     - einstimmig beschlossen

 

4. Sanierung ARA-Strasse - Kreditbewilligung Fr. 180'000.00

 

5. Budget 2018 - Genehmigt und Festlegung Steueranlage auf 1,95 Einheiten

 

6. Wahlen

a) Gemeinderat: Wahl von Abegglen Alfred, Hohflue und Wyss Gregor, Schoren

b) Kommissionen:  

Technische Kommission: Wahl von Wyss Gregor für eine zweite Amtszeit

d) Rechnungsprüfungskommission: Wahl für weitere Amtszeit

    -  Abegglen-Schatzmann Peter, oberi Fura

     - Schlunegger-Gafner Margrit, Glashütte

 

Burgerversammlung

1. Burgerkommission:  Wahl von Brunner Benjamin, Blatteloch für eine zweite Amtszeit

 

 


Wasser-/Abwassertarif 2014/15  12.12.2014

Neuer Wassertarif » (PDF-Datei 0.5 Mb) 


 

Schneckeninsel Iseltwald Brienzersee

Das Wahrzeichen von Iseltwald ist das auf der Halbinsel liegende Zentrum Seeburg, heute eine beruflich-soziale Rehabilitations- und Therapiestätte, früher eine Sprach- und Haushaltungsschule. Die östlich der Seeburg vorgelagerte 1654 m2 grosse Insel befindet sich ebenfalls im Eigentum des Zentrums. Sie kann für Anlässe (Grillstellen) gemietet werden.

 

Die Schneckeninsel ist die einzige im Kanton Bern immatrikulierte Insel. Ungelüftet ist bis heute die Herkunft des Namens Schnäggeninseli. Es liegen hauptsächlich zwei Behauptungen über die Namensgebung vor: aufgrund ihrer (kleinen) Grösse oder dass früher die Mönche des Klosters Interlaken dort eine Schneckenzucht betrieben hätten.