Aktuelles

 

Wir gratulieren Sonja Schilt 
zum Gewinn des Titels

"Landfrauenköchin 2016"
der gleichnamigen SRF-Fernsehsendung.


Gemeindeversammlung vom 2. Dezember 2016

 

1. Schule Iseltwald - Eröffnung einer Basisstufe

a) Beschlussfassung über die Schliessung des Kindergartens und der Unterstufe

b) Einführung einer Basisstufe

c) Kreditbeschluss für Umbauarbeiten

 

2. Beratung und Beschlussfassung betr. Anschaffung Gemeindefahrzeug für

Strassenunterhalt/Winterdienst - Kreditbewilliung

 

3. Beratung und Beschlussfassung betreffend Ersatz Leitsystem Abwasserreinigungsanlage

- Kreditbewilligung

 

4. Budget 2017

a) Beratung und Genehmigung Budget 2017 und Festsetzung der Steueranlagen

b) Kenntnisnahme von Investitionsrechnung 2017 und Finanzplanung 2017-2021

 

5. Wahlen

5.1  Gemeinderat - 1 Mitglied / Abegglen Hans - Wahl für eine 2. Amtszeit

5.2 Gemeinderat - 1 Mitglied / Brunner Walter - Wahl für eine 2. Amtszeit

5.3 Schulkommission - 1 Mitglied (Ersatz für Abegglen Pia, Sengg infolge Ablauf der Amtszeit)

5.4 Bau- und Planungskommission - 1 Mitglied (Ersatz für Krähenbühl Beat, oberi Fura infolge Ablauf der Amtszeit)

5.5 Forstkommission - 1 Mitglied / David von Bergen, Sengg - Wahl für eine 2. Amtszeit

5.6 Rechnungsprüfungskommission - 1 Mitglied / Aschwanden Thomas, Brügg - Wahl für eine weitere Amtszeit

 

6. Verschiedenes, Orientierungen

 

anschliessend

Burgerversammlung

1. Burgerkommission / Wahl von 2 Mitgliedern (Abegglen Andreas, Feld und Walthard Christian, Fura)

2. Beratung und Beschlussfassung über den wertgleichen Landabtausch mit Schilt Beat, Ey (Parzelle 1026, Matte)

mit Parzelle Nr. 134 (SChleifecha)

3. Erschliessung Parzelle Feld - Kreditbewilligung

4. Verschiedenes, Orientierungen


Wasser-/Abwassertarif 2014/15  12.12.2014

Neuer Wassertarif » (PDF-Datei 0.5 Mb) 


 

Schneckeninsel Iseltwald Brienzersee

Das Wahrzeichen von Iseltwald ist das auf der Halbinsel liegende Zentrum Seeburg, heute eine beruflich-soziale Rehabilitations- und Therapiestätte, früher eine Sprach- und Haushaltungsschule. Die östlich der Seeburg vorgelagerte 1654 m2 grosse Insel befindet sich ebenfalls im Eigentum des Zentrums. Sie kann für Anlässe (Grillstellen) gemietet werden.

 

Die Schneckeninsel ist die einzige im Kanton Bern immatrikulierte Insel. Ungelüftet ist bis heute die Herkunft des Namens Schnäggeninseli. Es liegen hauptsächlich zwei Behauptungen über die Namensgebung vor: aufgrund ihrer (kleinen) Grösse oder dass früher die Mönche des Klosters Interlaken dort eine Schneckenzucht betrieben hätten.